2. September 2020

Freundschaft - warum wir sie schätzen und warum wir so oft enttäuscht werden

Es heisst: Liebhaber und Geliebte gehen, Freundschaften bleiben. Womöglich weil sie nicht durch Blutsbande oder erotischen Anziehung verursacht wird. Doch die wenigsten unserer Freunde scheinen wirklich unsere Freunde zu sein - glaubt man einer psychologischen Studie.

17. August 2020

Was ich von den Corona-Demos gelernt habe

 
Philosophen und Psychologen haben über mehr als 100 Jahre sich viele Köpfe zerbrochen, um Einsichten über den Menschen zu gewinnen. Mit Hilfe einer Pandemie geht das viel schneller. Was mir in der Corona-Krise begegnet ist:


8. August 2020

Hilferuf: Suizid!

Tönnies und seine Arbeitsbedingungen fielen erst ins Gewicht, als ein Bedrohngsszenario für die Einheimischen nebst Politikern entstand. Die einen wegen ihrer Gesundheit, die anderen wegen ihres Rückhalts in der Bevölkerung. Tatsächlich sind ausbeuterische Verhältnisse in der Wirtschaft genau so lange bekannt, wie sie mit Achselzucken ignoriert werden. Überall sterben Menschen wegen der Arbeit und wegen der Art, wie diese Arbeit organisiert wird.

Und nein, ich rede nicht von den Sweat Shops oder den sklavenähnlichen Niedrigexistenzen in den Produktionsstätten dieser Welt. Ich rede von einer der Branchen mit Multimillionen Umsatz in hochtechnisierten Top-Ländern.

24. Juli 2020

Der aktuelle Fall: Stephan Balliet - Amokläufer in Halle

Am 9. Oktober 2019, an Jom Kippur, dem höchsten jüdischen Feiertag, fuhr der 28jährige Stephan Balliet bewaffnet zur Synagoge in Halle an der Saale, um so viele Juden wie möglich zu umzubringen. Jetzt läuft in Magdeburg sein Prozess. Der Artikel befasst sich mit der Frage, was sich aus den Mustern einer solchen Tat ableiten lässt, nach der mentalen Verfassung eines solchen Täters und seiner Zurechnungsfähigkeit.

16. Juli 2020

Der aktuelle Fall Yves Rausch

Die Presse hat ihn alles mögliche genannt: Sonderling, Wald-Experte, Schwarzwald-Rambo, Straftäter, jemand mit "speziellen Werten", Waffennarr ... . Yves Rausch ist seit Tagen flüchtig und mehr als 250 Polizisten inklusive Spezialkommandos suchen nach ihm, nachdem er vier Polizisten entwaffnet hat und mit ihren Waffen in den Schwarzwald geflüchtet ist. Was kann die Psychologie über Yves Rausch sagen?

2. Juli 2020

Hypnose: Kind wacht nicht mehr auf - Krampfanfall - Notarzt

In seinem Karatetraining soll er ein Kind hypnotisiert haben, das dann nicht mehr aufgewacht ist. Es ist wohl eine der Sensationsnachrichten, die manche Medien gerne aufgreifen. Beim Lesen jedoch denke ich: So abwegig wie es klingt, ist es nicht.
Derjenige, um den es darin geht, ist nach eigener Auskunft Karatetrainer, Hypnotiseur und Profiler. Eine solche Mischung hört man nicht sehr oft. Aber gut. Während meiner Studienzeit habe ich selber Shotokan-Karate betrieben. Als Therpeut bin ich in Hypnose ausgebildet. Ich kenne also schon zwei der Tätigkeiten des Protagonisten.
Also, was ist meiner Erfahrung nach von so etwas zu halten?

17. Juni 2020

Wie eine Selbsteinschätzung in der Epidemie tragisch endete

Typhoid Mary nannten sie sie und wie der Spitzname schon andeutet, ist es eine tragische Geschichte. Geschehen ist vor vor gut 100 Jahren und sie zeigt uns heute, in Corona-Zeiten, wiederholen sich bestimmte Eigenheiten von damals. Es folgt eine Lehre aus der Geschichte:

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...