19. Dezember 2015

Niemand will Socken zu Weihnachten!

The historical center of Schöckingen in Baden-...
The historical center of Schöckingen in Baden-Württemberg (Photo credit: Wikipedia)
Was schenkt man jemand, der schon alles hat oder nichts braucht. Gewöhnlich geht ja Elektronik gut, aber was will jemand mit zwei iPhones oder zwei Tablets?

Die anderen üblichen Verdächtigen (CDs, alkohlolische Getränke, Blumen ...) sind auch nicht so berauschend. Und wie schon eine Werbung sagt: "Niemand will Socken zu Weihnachten".




Weihnachten hat viele Gesichter. In ihnen bildet sich das ganze Panorama menschlicher Gefühle ab. Wahrscheinlich zeigt sich bei keinem anderen Fest wie diesem, wie eigenständig man sein Leben führt oder wie sehr man nur Mustern und Konventionen folgt.

Für die meisten in meiner Umgebung ist es eine ruhige Zeit. Die Kinder sind außer Haus, das mit dem Schenken hat man eingestellt und meine Bekannten sind keine Freunde von abzuspulenden Programmen. Für sie war und ist es eine Erholung, die Dinge selber steuern zu können.

Dagegen bedeutet die Zeit nach Weihnachten Stress in bestimmten Berufen. Denn dann klingelt das Telefon bei Scheidungsanwälten und Therapeuten besonders häufig.

Die Feiertage sind heutzutage oft das berühmte Zünglein an der Waage. Während man sonst durch die Anforderungen des Alltags rudert und so von Problemen in der Partnerschaft, mit der Verwandtschaft etc. abgelenkt ist, zwingen einem die Weihnachtstage genau diese Probleme vor Augen.

Weihnachtsfeiertage zeigen einem eine Wahrheit - und infolgedessen auch Unehrlichkeiten - wenn diese denn in den Beziehungen stecken, die wir so leben.

Oder die Tage zeigen uns, dass wir einsam sind.

Wussten Sie übrigens, dass Frauen mit dem falschen Geschenk für ihren Liebsten sehr schnell die Beziehung riskieren? Das hat zumindest eine Studie von Elizabeth Dunn von der Universität von British Columbia herausgefunden. Sie untersuchte 2008, wie Männer und Frauen auf ein “falsches” Geschenk reagierten. Frauen sahen die Zukunft der gemeinsamen Beziehung trotzdem optimistisch, auch wenn das Geschenk daneben war. Männer dagegen sahen die gemeinsame Zukunft gefährdet, wenn ihre Angebetete sich im Geschenk vergriffen hatte.

 Ich hoffe, Sie als Leser können die Tage so verbringen, wie es Ihnen und Ihren persönlichen Werten entspricht. Vielen Dank, dass Sie diesen Blog lesen.

Merry Xmas!

Keine Kommentare :

Kommentar posten

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...